Da ich meine letzte Homepage ( so kann man die blogs von myblog eigentlich nciht nennen... aba mach ich halt mal ) regelrecht versaut habe. Anders kann man es auch nicht mehr nennen, wenn man nur noch videos, auch wenn es gute waren auf die seite tut. Wobei mir eine gewisse Abneigung gegenüber dem wort "tun" anerzogen wurde...von mienem mathematiklehrer, welcher die ehre hatte mich in der 5ten und 6ten klasse unterrichten zu dürfen er pflegte immer zu sagen, dass er mir schließlich auch nichts in die suppe tun würde, womit ich immer ienverstanden war...

was mir gerade ebi genauerem lesen meines bisher fabrizierten manuskriptes auffiel, war dass ich zu hastig schreibe, was man wiederum daran erkennt, dass ich manche buchstaben vertausche ...ich denke beispiele muss ich hier nicht nennen, da ihr den text ja lesen und somit auch betrachten werdet, zumindest iun den meisten fällen ...

nunja themenwechsel: ich traf heute im Cinedom im Kino Harald Schmidt, samt Sohn.SIe standen erst an der popcorn kasse(genauer daneben), sowie ich und mien vater, harald der alte hecht stand mit dem rücken zu uns und ich fragte mich schon seit geraumer zeit, ob das wirklich harald sei.doch irgendwann drehte er sich um, und man erkannte deutlich anhand siener kotletten und seiner kleinen runden Brille, dass dies der inezig wahre Harald war.Er ging schließlich in den Kinosaal nummer 3, für welchen mien Vater und meiner Selbst auch 2 Karten hatten ebenso wie Harald und sein zugehöriger Sohn. Nunja als schließlich H. S. und Sohn im Kinosaal waren, machten wir uns auch auf den weg, dort hinein...

Als wir nun vom Hellen ins Dunkle kamen, da waren unsere AUgen ersteinmal überfordert... doch diese kurzzeitige Stille ließ nach wenigen Augenblicken und nach ebenso wenigen Zwinkern nach.Doch als wir nun zu unseren Plätzen gingen, fiel mir auf, dass wir uns dem grauen Haarbüschel auf Haralds Kopf näherten...natürlich auch der Mütze, welche sein Sohn trug...

Zu miener Freude saßen wir direkt hinter Harald und dessen Sohn also nciht direkt aba in der Reihe dahinter...

Wenn man genau wissen will, wie die einzelnen Charaktere saßen, so guckt euch folgendes Bildnis an. Wenn es auch nciht interressiert, so scrollt einfach weiter...danke

so da ich nun nicht das Bedürfnis habe ausführlicher zu werden, da ich eine gewisse Müdigkeit verspüre und heute schließlich Heilig Abend ist, werde ich nun nur ncoh erwähnen, dass Harald und mein Vater samt Söhnen in dem film BORAT waren (Haralds Sohn lachte sehr viel, aba er selbst eher weniger)

ICH FINDE ES NCIHT GUT, WENN PROMINENTE ÜBERALL SCHIEF ANGEGUCKT WERDEN, UND ÜBERALL BELÄSTIGT WERDEN!!!

aus diesem Grund habe ich Harald SCHmidt KEINE Frohe Weihnacht gewünscht ..aber Herr SChmidt wenn SIe das hier jemals lesen sollten , Frohe Weihnacht und einen guten Rutsch

2 Kommentare 24.12.06 00:43, kommentieren

Da meine alte hp und einige neuversuche ( neuversuch1 ) misslungen waren, habe ich mich entschlossen einen neuen neuversuch zu wagen, an den ich mcih anfangs etwas ranhalten werde... also werde ich mich voller vorfreude in euer unglück stürzen, was ihr aba schon gewohnt seid, oder??

 

Also wünscht mir viel Erfolg ...

 

euer Vlimm... Admin

23.12.06 14:32, kommentieren